Homearrow-lightGray-rightCompanyarrow-lightGray-rightGeschichte

Geschichte

2011
  • Implementierung des Modellmanagementsystem laut Gesetz 231/2011 und des Sicherheitsmanagementsystem laut Richtlinie der OHSAS 18000.
  • Start von zwei neuen Forschungsprojekte:
    1. Projekt Textra (innovative Technologien und Materialen für die Industrie der Verkehrsmittel) in Zusammenarbeit mit ENEA, CETMA, Politecnico di Milano und Università degli Studi di Lecce.
    2. Projekt Cespert (termoplastische Mischungen und Stukturen für die Verkehrsmittel ) in Zusammenarbeit mit Centro Ricerche Fiat, CETMA, ALENIA und Università di Ingegneria dei Materiali.
       2010
      • Start der Produktion der Firma Telcomest im Betrieb von Arad (Rumenien). 
      • Trotz der internationalen wirtschaftlichen Krise, die Telcom zum ersten Mal gezwungen hat das Personal zu reduzieren, gelingt es wichtige Produktions- und Lieferverträge mit einigen der wichtigsten internationalen Ketten so wie IKEA, OBI, Auchan zu unterschreiben.
       2009
      • Telcom erhält die Zertifizierung für soziale Verantwortung und Ethik SA 8000, als Bestätigung des ethisches und soziales Engagement der Firma von Anfang an. 
      • Start der Produktion der neuen Produktlinie Modum, Möbel und Einrichtungselemente, eingesetzt in verschiedenen Filme und Fernsehsendungen und genannt in verschiedenen Fachzeitschriften.
       2008
      • Während einer wichtigen Spedition in der Antarktis, organisiert von Enea mit Forschern aus den USA und Neuseeland, werden die Mehrzweckboxen der Produktlinie Jolly by Telcom bei den niedrigen Temperaturen getestet.
      • Die neugegründete Firma Telcomest in Rumänien beliefert die berühmtesten Kloster Rumäniens mit eigenen Produkten für die Ökologie. Wichtige Denkmale der europäischen feudalen Architektur, gebaut vor 6 bis 7 Jahrhunderten, sind diese Kloster ein Teil des Kulturerbes des UNESCO. Unter den bekanntesten Voronet, Sucevita und Moldovita.
         2007
        • Telcom verstärkt den Einsatz im Ausland mit der Gründung in Rumänien der Firma Telcomest für die Produktion und den Vertrieb von Abwasserbehälter mit großer Kapazität. Ebenso wird in Spanien die Firma AB Flowers 2001 gegründet, für die Produktion und den Vertrieb der Linie Vasar.
        2006
        • Telcom, in Zusammenarbeit mit ENEA, CETMA und Ministero dell’Università e Ricerca Scientifica, unterschreibt mit dem Centro Ricerche FIAT ein wichtiges Abkommen (VICTOR) für die Planung und Entwicklung von internen Bestandteile der Karosserie für umweltschonende Stadtfahrzeuge.
        • Telcom Spa spendet den Wirtschaftsstudenten des Corso di Laurea in Economia Aziendale in Brindisi, Zweigstelle der Università degli Studi di Bari, 3 Roben . Diese Spende hat eine hochsymbolische Bedeutung als Zeichen der langjährigen Zusammenarbeit zwischen Telcom und der Universität.
          2005
          • Beginn der Partnership mit der Abteilung Ingenieurwesen für Kunststoffe der Universität Massachussets in den Vereinigten Staaten für die Forschung und Entwicklung von neuen Produkten für die Inneneinrichtung.
          • Marktauftritt der Linie Ted, spezielle Produkte für die Abdeckung von Außenflächen mit Produkten aus thermoplastischem Material (Ziegel und Abdeckungen). 
          • Nach 10 Jahren kontinuierlicher Forschung und Entwicklung im Bereich der Produktion von Produkten für den Umweltschutz präsentiert Telcom eine komplette Produktserie für die Abwasserbehandlung mit dem Namen Ecologia.
            2004
            • Produktionsbeginn im Werk von Villafranca, Messina.
            • Die Abteilung RD der Telcom leitet in Zusammenarbeit mit Fiat Auto das Forschungsprojekt Victor ein, das auf die Entwicklung von Karosseriekomponenten für innovative Stadtfahrzeuge mit geringer Umweltauswirkung ausgerichtet ist.
            • Einweihung einer neuen Produktionslinie für Produkte aus Terrakotta (SerieVsarte) in einem neuen Werk in Ostuni.
            • Erweiterung der Produktlinie Pet (Buddy) mit der Einführung von Injektionsprodukten wie Hundehütten, Transporter, Toiletten und Schüsseln.
            • Präsentation der neuen Produktpalette Vasar 2005 (im Rotationsverfahren hergestellte Töpfe). Unter den Neuheiten die Palette der verfügbaren Farben, die umfassendste unter den Herstellern von Töpfen im Rotationsverfahren, mit mehr als 50 Nuancen neben den traditionellen Farben.
            2003
            • Es entsteht Telcom Albanien aus der Joint Venture zwischen der Telcom SpA und der Gruppe Degennaro-Scianatico für die Produktion von Behältern für Nahrungsmittel, Artikel für den Garten und die Innendekoration sowie Produkte für die Önologie aus thermoplastischem Material. Die Produkte sind für den Konsum in Albanien bestimmt, vom Kosovo bis zu Mazedonien.
            • Die Telcom Trading beginnt den Exklusiv-Vertrieb von Elektrogeräten der Marke Philco in Italien.
            • Beginn der Arbeiten für die Konstruktion des Produktionswerkes in Villafranca (Messina) in einem Ex-Werk von Pirelli. Der Standort dient der Produktion von Produkten, die auf dem sizilianischen und auf dem südthyrrhenischen Markt vertrieben werden.
            2002
            • Beginn der Arbeiten für das neue Produktionswerk von Messina mit vorausichtlicher Öffnung im Juni 2003.
            • Implementierung der Serie mit im Injektionsverfahren hergestellten Töpfen.
            • Realisierung neuer Anlagen für die Konstruktion der Pressformen im Injektionsverfahren
            • Martkauftritt der neuen Gartenartikelserie Hobby Garden.
            2001
            • Betriebsstart des Werkes Garden Italia Srl in Legnano (Produktion von Gartenartikeln.
            • Erstellung eines neuen Werkes in Ostuni mit mehr als 20.000m2 überdachter Fläche und Start einer neuen Produktion mit Injektionspressverfahren und Herstellung von korugierten Rohren (Faltrohren).
            • Gründung der MCM srl (Wartung von hochtechnologischen Industrieanlagen).
            • Gründung der Telcom Deutschland GmbH in Deutschland.
            • Gründung der Kosatelcom in Thailand für die Herstellung von Gartenartikeln (Südostasien).
            • Einweihung des neuen Werkes in Ostuni mit 20.000 m2 überdachter Fläche.
              2000
              • Fusion zwischen der Tec Srl und der Telcom Srl und Änderung des Gesellschaftsnamens in Telcom SpA.
              • Betriebsstart des Werkes Cogit in Brindisi (Herstellung von Kanus, Booten Straßenschranken, Gullys).
              • Eintritt in den Zweckverband Cetma (ENEA – Wissenschaftliche Forschung).
              • Installation einer Anlage für die schnelle Realisierung von Prototypen durch Laser-Sinterungstechnik.
                Von 1997 bis 1999
                • Eröffnung der Supermärkte Mercatone Uno in: Francavilla Fontana (BR), Mirabella (AV), S. Cesario (LE) e Matino (LE).
                1996
                • Erwerb von 35% des Firmenanteils der Fa. Sun Basket (PR), die sich mit der Herstellung von homologierten Tanks für den Transport von Gefahrenstoffen beschäftigt.
                1994
                • Gründung der Telcom USA Inc. in Boston für die Produktion und den Vertrieb von Blumentöpfen in Nordamerkia. Das Werk erstreckt sich auf einer überdachten Fläche von ca. 8.000m2 und zählt 150 Beschäftigte.
                Von 1992 bis 1993
                • Ausgliederung der kommerziellen Aktivität und Betriebsstart der Supermärkte in Terlizzi (BA) und Brindisi, mit dem Firmenlabel Mercatone Uno.
                • Gründung der Telcom Trading für den Vertrieb von Elektrogeräten, gemeinsam mit der N.V.General Appliances Commodities aus Amsterdam (eine spezielle und exklusive Produktlinie der A. Merloni SpA aus Fabriano).
                1990
                • Gründung der Tec Srl in Ostuni und Betriebsstart eines neuen Werkes mit 7.000 m2 überdachter Fläche. Hier werden die Componding-Aktivität und Arbeiten in der mechanischen Werkstatt ausgeführt. Die Fa. Tec erstreckt sich auf ca. 15.000 m2 und zählt 130 Beschäftigte.
                Von 1981 bis 1989
                • Realisierung eines Werkes für die Kunststoffverarbeitung.
                • Start der Industrieaktivität im Bereich Rotationspressverfahren. Es werden die ersten Behälter aus Polyethylen hergestellt, die zuvor nie in Italien produziert wurden und besonders für die Aufbewahrung von Nahrungsmitteln geeignet sind. Sie treten an die Stelle der Behälter aus Asbestzement, Zinkblech und Kunstharz.
                • Telcom kann die Herstellung der ersten Pflanzentöpfe als Terrakottaimitation verzeichnen, die sie in kürzester Zeit zum absoluten, weltweiten Marktführer werden lässt: Dank ihrer Produktqualität, aufgrund des Umsatzes und der Mitarbeiteranzahl.
                  Von 1976 bis 1978
                  • Umwandlung in die Telcom Srl für Großhandel und Import-Export
                  • Beginn der Geschäftsaktivität im Großhandelssektor und Eröffnung eines Supermarktes in Ostuni.
                  1973
                  • Gründung der Telcom snc für den Import-Export von Elektrogeräten und Anmeldung der Marke Telcom.
                   
                   
                  Privacy Policy